Amazon ist ein guter Partner für Ihr Online Business

Amazon ist ein stabiler Partnern für jedes Online Business, aber der Weg dahin war sehr lang.

 

 

Amazon ist ein stabiler Partnern für jedes Online Business, aber der Weg dahin war sehr lang.

 

Amazon VS the World beschreibt das Team von CPC Strategie seine Infografik über den Weg von Amazon hoch in die Top Ten.

So musste Amazon seit 1994 als Online Buchhändler auf eine Vielzahl von Herausforderungen reagieren und sich ihn stellen, was bis jetzt mehr oder weniger gut geklappt hat und inzwischen Amazon zu einen innovativen Allrounder gemacht hat.

 

 

.

Continue reading

Post to Twitter

Einblick in Ihre Privatsphäre ist Google 5 Euro Wert

Google Projekt befragt freiwillige Google User nach ihre Internet Erfahrungen.

 

 

 

Google Projekt befragt freiwillige Google User nach ihre Internet Erfahrungen.

 

 

 

So sollen Verhalten im Internet von freiwilligen Internet User gespeichert werden.

Google will mit seinem neuen Programm „Screenwise“ bei ausgewählten Nutzern gegen Bezahlung ihr Surfverhalten mitlesen und dokumentieren.

So ist angedacht, dass freiwillige Internet Anwender für monatlich 5 Euro, die über einen Amazon Gutschein vergütet werden, Google gestatten alle Aktionen auf dem betreffenden Google Konto für Statistiken und Dokumentationen zu verwenden.

 

Google will damit Einsicht ist das Verhalten von „normalen“ Internet Usern zu erkennen und dadurch Verbesserungen an den Google eigenen Produkten und Dienstleitungen vornehmen zu können.

.

Continue reading

Post to Twitter

Web Fundstücke der Woche

 

Wir Versuchen hier mit den Kurz News ausgewählte News aufgreifen,

die uns in der letzten Woche aufgefallen sind, aber keinen Platz gefunden hatten.

Kurz News der letzten Woche, ob nun Business oder aus dem Leben gegriffen.

www.welt.de wurde gehackt, Kreditkarteinformationen von 30264 Benutzern sind gefährdet

Hacker Headpuster will nach eigener Aussage durch eine SQL Sicherheitslücke welt.de gehackt haben.

Der Hacker war tief in die Datenbank der Website www.welt.de eingedrungen und hat anschließend Auszüge davon veröffentlicht. Er tat dies nach eigenem Bekunden, um gegen den Verkauf von Nutzerdaten an Dritte zu protestieren.

Continue reading

Post to Twitter