Web Fundstücke der Woche

 

Es gab in der Vergangenheit schon viele Versuche ein Objektiv mit dem iPhono zu verbinden, aber keine Lösung war bis jetzt so gut wie diese hier von Photojojo. Objektiv für iPhone …

 

Es gab in der Vergangenheit schon viele Versuche ein Objektiv mit dem iPhono zu verbinden, aber keine Lösung war bis jetzt so gut wie diese hier von Photojojo.

Sie können mit dem Adapter von Photojojo jedes Canon EOS oder Nikon SLR-Objektive mit Ihrem iPhone 3G oder 3GS 4/iPhone verbinden.

Ich gebe es zu, es sieht bestimmt ein bisschen doof aus, wenn man mit Objektiv und iPhone durch die Stadt geht und Fotografiert, aber für die iPhone Besessenen ist es wiederum eine Möglichkeit ihr geliebtes Gerät noch mehr zu verbessern.

 

Quelle:

http://photojojo.com

 

 

 

Die Japaner warn´s…

Ein Japanisches Notfall WC!

Wenn Sie mal dringend müssen und keine Toilette ist in der nähe, ja was dann?

Entweder man geht ins Gebüsch oder hinter den Bretterzaun.

Im schlimmsten Fall geht es in die Hose.

Die Japaner haben sich darüber auch Gedanken gemacht und das Notfall WC „erfunden“.

Sieht natürlich ein bisschen doof aus wenn man sich an der Strasse mit nem schwarzen Plastesack hinhockt, aber die Hose bleibt sauber.

Ich dachte immer Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten!

 

Link:

http://www.japanprobe.com

 

 

 

 

 

Der Chef von Facebook Games hat sich wider einmal abfällig über Google+ geäußert.  Er sagt, das Google nur wegen seiner geringen derzeitigen Nutzer nicht die gleichen Umsatzanteile wie Facebook von den Social Games Anbietern verlangen kann.“Google+ hat angeblich keine Nutzer”

Der Chef von Facebook Games hat sich wider einmal abfällig über Google+ geäußert.

Er sagt, das Google nur wegen seiner geringen derzeitigen Nutzer nicht die gleichen Umsatzanteile wie Facebook von den Social Games Anbietern verlangen kann.

Google + ist noch „jung“ und hatte einen Monat nach Start schon 20 Millionen Anhänger.

Jetzt ist Google dabei sein Google+ weiter auszubauen und auch für die Games zu öffnen.

 

Quelle:

http://tech.fortune.cnn.com

 

 

 

Der Datenschützer Dr. Thilo Weichert vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) fordert in Schleswig-Holstein droht jedem mit bis zu 50.000 Euro Bussgeld, wenn er in Deutschland den Facebook Like Button benutzt.

Bild: Wikimedia

Bild: Wikimedia

Facebook Like Button bei Datenschützer verpönt!

Der Datenschützer Dr. Thilo Weichert vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) fordert in Schleswig-Holstein droht jedem mit bis zu 50.000 Euro Bussgeld, wenn er in Deutschland den Facebook Like Button benutzt.

 

Auszug aus der Pressemitteilung:

 

„…Das ULD erwartet von allen Webseitenbetreibern in Schleswig-Holstein, dass sie umgehend die Datenweitergaben über ihre Nutzenden an Facebook in den USA einstellen, indem sie die entsprechenden Dienste deaktivieren. Erfolgt dies nicht bis Ende September 2011, wird das ULD weitergehende Maßnahmen ergreifen. Nach Durchlaufen des rechtlich vorgesehenen Anhörungs- und Verwaltungsverfahrens können dies bei öffentlichen Stellen Beanstandungen nach § 42 LDSG SH, bei privaten Stellen Untersagungsverfügungen nach § 38 Abs. 5 BDSG sowie Bußgeldverfahren sein. Die maximale Bußgeldhöhe liegt bei Verstößen gegen das TMG bei 50.000 Euro…“

 

Link zur  Pressemitteilung:

https://www.datenschutzzentrum.de

 

 

 

Der beliebte  Messenger ICQ  nun jetzt mit der Version 7.6 in Windows auch benutzt werden, um mit Google oder Facebook Freunden zu Chatten.ICQ 7.6 kooperiert mit Google Talk und Facebook

 

Der beliebte  Messenger ICQ nun jetzt mit der Version 7.6 in Windows auch benutzt werden, um mit Google oder Facebook Freunden zu Chatten.

Es soll ab dieser Version auch für die Mobilen Nutzern mit iOS Geräten nun Möglich sein mit Google oder Facebook Freunden zu Kommunizieren.

Link:

http://www.icq.com/de

 

 

Der  Sicherheitsexperte Levent Kayan alias Noptrix hat in dem aktuellen Skype 5.5.0 in der Windows Version eine Sicherheitslücke entdeckt, die dazu benutzt werden kann, um HTML- oder Javascript-Code unbemerkt zu installieren und dann den Account zu missbrauchen. Von Skype ist noch nichts bekannt, wann ein Update kommt, um diese Sicherheitslücke zu schliessen. Ist Skype nicht sicher?

Der  Sicherheitsexperte Levent Kayan alias Noptrix hat in dem aktuellen Skype 5.5.0 in der Windows Version eine Sicherheitslücke entdeckt, die dazu benutzt werden kann, um HTML- oder Javascript-Code unbemerkt zu installieren und dann den Account zu missbrauchen.

Von Skype ist noch nichts bekannt, wann ein Update kommt, um diese Sicherheitslücke zu schliessen.

Kayan ist bekannt dafür, dass er viele Sicherheitslücken findet und publik macht.

So hat er erst kürzlich auch Sicherheitslücken in Adium und ICQ entdeckt, die zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden konnten.

Link Skype Blog:

http://blogs.skype.com

 

 

 

Sagt Stephen Elop und alle Mobiltelefonhersteller mit Android Version sollten sich über die Zukunft Gedanken machen, denn durch die Motorola Übernahme ist nun ein starkes Gegengewicht zu Apples iOS und dem Android dringend notwendig. Motorola, Acer und auch Sony Ericsson haben sich auf Android als Grundlage für ihre Mobilgeräte festgelegt.Google Motorola ist nicht gut für Nokia

 

Sagt Stephen Elop und alle Mobiltelefonhersteller mit Android Version sollten sich über die Zukunft Gedanken machen, denn durch die Motorola Übernahme ist nun ein starkes Gegengewicht zu Apples iOS und dem Android dringend notwendig.

Motorola, Acer und auch Sony Ericsson haben sich auf Android als Grundlage für ihre Mobilgeräte festgelegt.

Microsoft und Nokia sind im Februar diesen Jahres ein über die gemeinsame zusammen arbeit eingegangen und hält derzeit auf dem Smartphone Markt mit dem  Windows Phone 7  weniger als 1,6 Prozent.

 

Link:

http://www.bloomberg.com

 

 

Wer war…. Die Japaner!!! Kajimoto Laboratory an der University of Electro Communications in Tokyo entwickelt eine Maschine, die es ermöglichen soll, dass über das Internet geküsst werden kann. Dazu muss man mit dem Mund das Gerät berühren und mit der Zunge manipulieren. Dies wird dann auf das Gerät des Kusspartners übertragen.Kiss Kiss Kiss…

Digitale Küsse über das Internet

 

Wer war…. Die Japaner!!!
Kajimoto Laboratory an der University of Electro Communications in Tokyo entwickelt eine Maschine, die es ermöglichen soll, dass über das Internet geküsst werden kann.

Dazu muss man mit dem Mund das Gerät berühren und mit der Zunge manipulieren.

Dies wird dann auf das Gerät des Kusspartners übertragen.

Dank der Kajimoto Laboratory von der University of Electro Communications in Tokyo, können wir uns zukünftig auf simulierten Zunge küssen über das Internet freuen.

Link:

http://www.escapistmagazine.com

 

 

 

Ja es gibt es, die Halterung für den Laptop ans Lenkrad Ihres Fahrzeugs! Wenn man sich dieses Video ansieht, wie der junge Man mit iPad und Handy während der Autofahrt umgeht, dann ist wohl diese Lenkrad Halterung für „Langstrecken“ eine gute Sache.Tablett für Laptop ans Lenkrad

Ja es gibt es, die Halterung für den Laptop ans Lenkrad Ihres Fahrzeugs!

Wenn man sich dieses Video ansieht, wie der junge Man mit iPad und Handy während der Autofahrt umgeht, dann ist wohl diese Lenkrad Halterung für „Langstrecken“ eine gute Sache.

Solange es nur gerade ausgeht, versteht sich!
Bei  Amazon kann man diese Teil für 19.98 $ kaufen.

 

http://www.amazon.com

 

 

 

Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>