Anonymous droht Wallstreet

 

Die Interessengruppe „Occupy Wall Street“ bekommt Unterstützung von der Hacker Gruppe „Anonymous“.

 

 

Die Interessengruppe „Occupy Wall Street“ bekommt Unterstützung von der Hacker Gruppe „Anonymous“.

 

 

Anonymous ist bekannt für seine spektakulären Aktionen.

Ob nun Sony, Visa, Behörden und ganze Regierungen, keiner ist vor den Digitalen Angriffen sicher.

Nun hat sich Anonymous auf die Fahnen geschrieben, das sie die Bewegung in Amerika unterstützen wollen und sich mit den vielen Demonstranten solidarisieren.

 

 

.

.

 

 

 

 

 

Das Anonymous sich auf die Seite der Amerikanischen Demonstration die unter dem Begriff „Occupy Wall Street“ inzwischen die ganze USA erfasst hat und sich gegen die Politik der Banken und Finanzinstitutionen auflehnt stellt, wird wohl den Banken und Politikern nicht gefallen.

Zwar hat Anonymous keine Ziele genannt, aber allen ist klar, dass das digitale Finanzsystem an oberster Stelle steht.

Anfang der Woche hatte Anonymous die Internetseite der New York Stock Exchange lahm gelegt was schon einigen Aufruhr an der Wallstreet erzeugte.

Anfang der Woche hatte Anonymous die Internetseite der New York Stock Exchange lahm gelegt was schon einigen Aufruhr an der Wallstreet erzeugte.

Dass Anonymous die Aktion „Occupy Wall Street“ von Anfang an mehr oder weniger unterstützt, war schon zu sehen, als Anonymous die Identität des Polizisten herausgefunden und ihn mit Bild im Internet veröffentlicht hat, der mit seinem unnötigen massiven Pfefferspay Einsatz gegen „Occupy Wall Street“ Aktivisten aufgefallen war.

 

Anonymous will der „Occupy Wall Street“ Bewegung nun aktiv helfe und hofft, das seine Aktivisten genug Ausdauer haben um die „Occupy Wall Street“ zum Erfolg zu führen.

 

Mit der „Occupy Wall Street“ Bewegung ist wieder eine Wunde aufgebrochen und keiner weiss was daraus wird.

 

 

 

 

Es war ein Fehler, dass am Anfang die Demonstranten von den Verantwortlichen nicht Ernst genommen wurden.

Nein im Gegenteil es wurde Versucht, mit Hilfe der Medien Lügen und falsch Informationen über die Demonstranten in den Umlauf zu bringen, was aber durch das Web 2,0 und seinen vielen Informationsmöglichkeiten abgewendet wurde.

Weltweit konnten so alle die den Grund und die Art der Aktionen mit verfolgen und so erleben wie die Aktion „Occupy Wall Street“ grösser und grösser wurde.

 

Das nun Anonymous sich dieser Aktion angeschlossen hat, wird nicht von allen Aktionären der „Occupy Wall Street“  Aktion gut geheißen, aber verhindern kann es keiner.

 

 

Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>