Fotodienst Photovine kommt!

 

Mit Photovine will Google einen neuen Bilderdienst starten,

der mit vielfältigen Funktionen für die socialen Netzwerke daher kommt.

 

Gebrodelt hat die Gerüchteküche  um Googles  Photovine seit Juni, denn da hatte laut www.fusible.com hat Google in den USA die Markenrechte für dieses Projekt angemeldet.

 

 

Mit Photovine will Google einen neuen Bilderdienst starten, der mit vielfältigen Funktionen für die socialen Netzwerke daher kommt.Mit Photovine sollen die Nutzer ihre Fotos angereiht wie in einem Weinstock die Reben angeordnet sind, veröffentlichen können.
Einer fängt an und dann soll es möglich sein, dass Freunde und Bekannte ihre Fotos mit anreihen können, so dass eine Gemeinschaftliche Bildergeschichte entsteht.
So kann jeder Nutzer bei seinen Freunden mit seinen Bildern die Bilder Sammlung des anderen bereichern.
Dies ist eigentlich eine super Idee und Photovine soll auch kompatibel zu allen socialen Netzwerken sein.
Alle die in den letzten Monaten sagt, dass Google keine Chance mehr hat nachdem Facebook so beliebt ist, sollten sich wohl mal ihre Meinung überdenken, denn Google ist mit seinen neuen Ideen und Diensten wohl so richtig auf der linken Spur!

Das haben ja auch die Veröffentlichung der Quartalsdaten gezeigt, dass Google mit einer Gewinnsteigerung um 36% bei seinen Werbeeinnahmen, ja wohl sehr angesagt ist.
Allein Google + was derzeit noch als Beta Testphase läuft erfreut sich starker Beliebtheit und ist mit mehreren Millionen registrierten Nutzern stark im Kommen.

.

.

Und so wird nun auch mit Photovine ein Dienst starten, der wohl innerhalb kürzester Zeit, wenn alle Voraussagen stimmen, eine riesige Fangemeinde haben wird.
Es ist doch schön, wenn jeder eine Fotostrecke mit Freunden und Bekannten erstellen kann, wo zum Beispiel die gemeinsamen Unternehmen vom letzten Wochenende auf lustige Art allen Freunden dokumentiert werden.
Bisher war es in den verschiedensten Bilderdiensten nur Möglich, dass man sich oder andere Markieren konnte, doch nun mit Photovine kann man zusammen mit gleichgesinnten eigene  Geschichten erzählen oder über Momente mit Bilder berichten und so auf kreative Art das Leben dokumentieren.

 

Photovine wird von der Google eigenen Tochter „Slide“ entwickelt und könnte im weitesten Sinn auch als so eine Art Twitter mit Hilfe von Fotos bezeichnet werden.
Google hatte Slide im August letztes Jahr gekauft und ist als Entwickler diverser Online Games bekannt wie zum Beispiel Myspace, Bebo und Orkut.
Da Google seine Veröffentlichung zusammen mit einem iPhone macht, ist anzunehmen, dass mit dem Start von Photovine auch gleichzeitig eine App für das iPhone geben wird, was ja naheliegend ist, denn so können die Nutzer mit Hilfe des iPhones gleich die Bilder life von der Party in Photovine einstellen.

 

Mit Photovine kommt nun ein weitere sozial orientierter Google Service in das Internet.

Man darf gespannt sein wie es bei Google weiter geht.

 

 


Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>