Zusammendfassende Möglichkeiten, um Geld mit Ihrem Blog oder Website einzunehmen

 

Wenn Sie in Ihren Blog oder in Ihre Website viel Zeit Mühe investiert haben,

werden Sie sich sicher oft Fragen,

ob es nicht möglich wäre den einen oder anderen Euro damit zu verdienen.

Selbst wenn Sie das Grundlegende Wissen über einige der Möglichkeiten online Geld mit einem Blog oder einer Website zu verdienen,
mag es Sie aber eventuell am Anfang einschüchtern, wenn Sie sehen wie die “Grossen” dastehen, aber lassen Sie sich nicht einschüchtern.

Finden Sie heraus welche Monetarisierung Methode am besten für Ihre Website oder Ihren Blog ist!

Es gibt im Allgemeinen drei große Bereiche, mit denen Sie Versuchen können Geld mit Ihrer Website oder Ihrem Blog zu Verdienen.

Der erste Bereich, und vielleicht der offensichtlichste ist die klassische Werbung.

Der zweite Bereich ist, dass Sie Ihre Website oder Ihren Blog dazu nutzen um einen Vertrieb auf zu bauen indem Sie ausgewählte Produkte oder Dienstleistungen zum Verkauf anbieten.

Der dritte Bereich ist alles was Geld bringt und sonst nicht Werbung oder Vertrieb passt.

Am Anfang sollten Sie kritisch Ihrer Website oder Ihren Blog überprüfen um herauszufinden welchen Bereich Sie mit der Website oder Ihrem Blog aufgreifen

und wie viele Besucher Sie pro Woche und Monat im Durchschnitt bekommen und auch was für ein Wachstum Ihre Website in der Zukunft haben kann.

Diese Erkenntnisse können Sie dazu nutzen bestimmte Punkte Ihrer Website für die Monetarisierung auszubauen und welche der drei großen Bereiche der Monetarisierung Sie dauerhaft nutzen wollen.

Sobald Sie diese herausgefunden haben brauchen Sie sich nur noch auf Ihre spezielle Methode konzentrieren.

Google 

 


Übersicht der Werbung

Die allgemeine Voraussetzung der Werbung auf Ihrem Blog oder Ihrer Website ist es, dass Sie mit Ihrer Website ein Thema aufgreifen, dass viele Ihrer Leser interessiert

und Sie dabei verschiedene Produkte oder eine Dienstleistung passend zu Ihrem Thema in Ihre Website einbinden und Ihre Leser animieren diese zu kaufen.

Im Gegenzug dafür werden Sie für die Platzierung der Werbung bezahlt oder am Umsatz beteiligt.

Es gibt die verschiedensten Werbemodelle, aber nicht alle sind geeignet für jede Art von Website oder ein Blog.

Im Folgenden wird es Ihnen vielleicht helfen, herauszufinden was die besten Optionen für Sie sind um Werbung auf Ihrer Webseite zu platzieren.

Die Pay-Per-Click-Werbung Modell

Mit dem Pay-per-Click-Modell, das auch PPC genannt wird, können Sie Werbung auf Ihrer Website oder Blog stellen.

Wenn Ihre Leser auf eine der Anzeigen klicken, bekommen Sie eine gewisse Menge an Geld im Gegenzug für das Klicken bezahlt.

Dieses Modell funktioniert am besten für Werbung auf Blogs oder Websites, die meistens auf ein einziges Thema ausgerichtet sind
und demzufolge die Anzeigen die Sie anbieten mit einer höheren Erfolgsquote behaftet sind.

Pay-per-Click ist auch einer der wenigen Werbung Modelle, die gut mit einem niedrigen oder mittleren Web-Traffic zu recht kommen.

Eine gute Möglichkeit um mit Pay-per-Click-Anzeigen Geld zu Verdienen ist das Google AdSense.

Die CPM-Werbung Modell

Für Blogs oder Websites, die viel Web Traffic haben, ist eine gute Option für Werbung das CPM-Modell.

CPM bedeutet, dass pro Tausend Besucher und damit verbunden Ansicht der Werbung bezahlt werden.

Zum Beispiel bietet Ihnen ein Werbe-Netzwerk ein Banner für Ihren Blog, dass 1,20 € zahlt auf CPM, bedeutet das, dass Sie pro Besucher 0,0012 € bekommen, für die Seite die das Banner enthält.

Wenn Sie also mit CPM Werbung auf Ihrer Website oder Ihrem Blog beginnen wollen, sollten Sie sich Unternehmen aussuchen die dafür gute verfügbare CPM Tarife anbieten.

Direkte Werbung

Wenn Sie ein Unternehmen vor Ort haben oder einen bestimmten Markt betreuen oder auch nur eine Nische als Webauftritt belegen,
dann werden Sie wahrscheinlich mit direkter Werbung gute Ergebnisse auf Ihrer Website haben.

Hier ist es in der Regel, dass Ihre Website mindestens ein Werbebanner enthält, aber dieser auch dementsprechend hoch ausgezahlt wird, als andere Werbeformen,
wenn Sie erfolgreich eine Beziehung mit dem Unternehmen aufbauen, das auf Ihrer Website werben möchte.

Sie sollten Versuchen den Kontakt mit dem entsprechenden Unternehmen aufzubauen, um für die Werbung auf Ihrem Blog oder Ihrer Website bezahlt zu werden.

Um eine hohe Erfolgsquote bei der Werbung für diese Unternehmen, müssen Sie in der Lage sein aufzuzeigen, wie viel Web Traffic Sie sind auf monatlich bekommen und wo der Traffic herkommt.

Text Link Werbung

Eine weitere Möglichkeit der Werbung, ist der Verkauf einzelner Text-Links auf Ihrer Website oder Ihrem Blog.

Online- Firmen wie Text Link Ads und TNX.net funktionieren als einen virtueller Marktplatz für Leute, die Links auf Blogs und Websites anbieten.

Als Anbieter / Publisher sollten Sie als erste ein Profil von sich für Ihren Blog oder Ihre Website erstellen.

Dieses Profil enthält dann alle wichtigen Informationen über Ihre Website, sowie eine Liste von ihren Keywords die Sie Werbetreibende benutzen für Ihre Website.

Sobald sich dann ein Kunde für Sie entschieden hat und Werbung als Text Links auf Ihrer Website zu platzieren, werden Sie auf der Grundlage des Traffics und der Popularität Ihrer Website,
sowie für das allgemeine Thema und Inhalt Ihrer Website bezahlt.

Die Webseiten, auf die am meisten mit dieser Werbung zu tun haben sind tendenziell im mittleren durchschnittlichen Trafficbereich zu finden und haben viel Präsenz in den Suchmaschinen.

Partnerprogramm Finanzen und Versicherungen

Die In-Textanzeige Modell

Einige Werbe-Netzwerke wie Clicksor bieten eine besondere Art von Werbung an, die sich dahingehend zeigt, dass in der Mitte der Textinhalte als Link die Werbung erscheint.

Diese Art der Werbung bestimmte Keywords in Ihrem Text zu Highlights zu machen wenn der Besucher mit der maus darüber fährt.

Wenn ein Leser dann auf diesen Link klickt, werden sie für den Klick bezahlt.

Dieses Werbe Modell ist vergleichbar mit PPC, wo Sie auch für jeden einzelnen Klick bezahlt werden, aber hier ist die Präsentation der Werbung völlig anders.

Der Erfolg von In-Text-Anzeigen in Ihrem Blog oder Ihrer Website hängt sehr stark von Ihren Besuchern ab.

Je älter und weniger erfahren Ihre Leser im Umgang mit Computern sind, desto eher werden sie auf In-Text-Anzeigen klicken.

Sind Sie Ihre Besucher aber jüngere und sehr mit Computern erfahren, dann werden Sie viel weniger Erfolg mit In-Text-Werbung haben.

Audio- und Video-Werbung

Anzeigen die Audio- und Videowerbung innerhalb von textbasierten Inhalten verwenden sind relativ neu im Internet- Marketing.

Die Gefahr bei Einsatz dieser Art von Werbung ist, dass sie Web-Seiten sehr langsam werden und viele Besucher genervt wegklicken als auch als Folge daraus Ihre Website oder Ihren Blog nicht mehr besuchen.

Auf der anderen Seite ist diese Werbung besser als die typische textbasierte Werbung wenn sie die Werbung optimiert einsetzen.

Sie sollten es vorher sehr sorgfältig testen, damit Sie genau wissen wie die Ladezeiten Ihrer Webseite ist.

Affiliate- Marketing

Die beliebteste Form der Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen auf Websiten und in Blogs, ist derzeit Vermarktung mit Hilfe von Affiliate- Programmen.

Wenn Sie sich für das Affiliate- Marketing entscheiden, verkaufen Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung über Dritte.

Jedes Mal, wenn Sie also einen erfolgreichen Verkauf machen, erhalten Sie eine Provision.

Diese Methode der Werbung funktioniert sehr gut, wenn der Inhalte auf Ihrer Website oder Ihrem Blog sich an bestimmtes Thema hält.

Das bedeutet, dass die Besucher Ihrer Website ein eingegrenztes Publikum sind und Sie besser deren Angewohnheiten vorhersehbar machen, wie zum Beispiel bei Game, Garten, Auto oder auch Hobby Websiten es der Fall ist.

Im Affiliate Marketing findet man Werbemöglickeiten für fast alles.

Große Shopping-Websites setzen heute sehr oft nur noch Affiliate- Programme ein und Sie verkaufen mit deren Hilfe, Bücher, Elektronik, Spielwaren und viele andere Produkte auf Ihrem Blog oder Ihrer Website.

Wählen Sie einfach ein paar Dinge aus, wo sie Denken, dass Ihre Besucher das wünschen und zu fördern diese Elemente auf Ihrem Blog oder Ihrer Website, dann können Sie damit gut Geld verdienen.

Verkauf oder Vermietung einer Seite auf Ihrer Website oder Ihrem Blog

Statt dem Verkauf von physischen Waren oder Dienstleistungen, können Sie auch einzelne Seiten von Ihrem Blog oder Ihrer Website vermarkten.

Während die klassische Werbung im Wesentlichen die Anmietung von einem kleinem bereich auf allen Ihren Seiten ist, wird diese Idee mehr genutzt um über die Vermietung von einem großen Raum auf einer einzigen Seite Geld zu verdienen.

Viele Webmaster und Internet-Marketing-Message-Boards haben Abschnitte und Bereiche, in denen Nutzer die etwas verkaufen wollen, Seiten kaufen können auf deren Blogs oder Websiten kaufen können,
was aber ein Erfolg wird, wenn Sie einen hohen Web Traffic haben.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie einzelne Seiten Vermarkten solange nur wenige Besucher sich für Ihre Website interessieren.

Verkauf von einem elektronischen Buches

Wenn Sie die Inhalte Ihrer Website zu Instructionals oder als Tutorials ausgerichtet haben, dann ist die Option gross, dass Sie ein Lehr oder Anleitungs-  Buch als eBook für die Monetarisierung Ihrer Website nutzen können.

Zuerst müssen Sie aber die aktuelle Vorlage in einem Textverarbeitungsprogramm wie OpenOffice Writer oder Microsoft Word schreiben.

Dann können Sie das Textdokument in eine PDF-Datei umwandeln mit einem kostenlosen Programm wie zum Beispiel: FreePDF oder auch PrimoPDF.

Sobald Sie nun Ihr eBook im PDF-Format haben, dann sind Sie bereit es zu verkaufen.

Die Prämisse des Verkaufs eines eBooks ist, dass es für die Menschen etwas Sinnvolles und etwas anderes ist als das, was sie meistens von den Inhalten einer Website erfahren wollen.

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Produkt anbieten, dass Ihre Kunden zufrieden stellen wird, und sie werden eher bei Ihnen kaufen und dann auch Ihre nachfolgenden eBooks kaufen.

Der Verkauf von einem physischen Buch

Wenn Sie ein richtiges Buch Verkaufen, ist es ähnlich wie der verkauf eines eBooks.

Dies mag für viele wie ein wirklich großes Projekt aussehen, aber es ist viel einfacher, als Sie wahrscheinlich denken.

Während der Prozess des Schreibens des eigentlichen Buches ist es das gleiche wie das Schreiben eines eBooks, das Hauptanliegen nach dem schreiben, ist es wie Sie das Buch veröffentlicht werden.

Der beste Weg dieses zu tun, ist es, dass Sie auf einen Verleger zugehen, der es für Sie Druckt und verkauft.
Sie können aber einen sogenannten Self-Publishing-Dienst wie Lulu oder iUniverse nutzen um Ihr Buch zu verkaufen.

Diese Websites ermöglichen es Ihnen, Kopien Ihres Buches als eBooks im PDF- oder DOC-Format zu verkaufen.

Alles was Sie tun müssen ist, sich für ein Konto bei der Self-Publishing Website anzumelden
und die elektronische Version Ihres Buches als PDF- oder DOC-Datei hoch zu laden, mit der Option es auch als Vollwertiges gebundenes Buch zu Verkaufen.

Sobald Sie dieses fertig eingerichtet haben, brauchen Sie nur noch einen Link auf Ihrer Website oder auf Ihrem Blog einzubauen sodass die Besucher Ihrer Seite sehen, wo sie Ihr Buch erwerben können.

Verkauf von Web Templates

Wenn Sie sehr gut in Grafik und Design sind und einige der eher technischen Aspekte der Website-Programmierung beherrschen,
dann können Sie zum Beispiel Web- Templates für Content Management Systeme wie WordPress, Joomla oder Elxis anbieten und haben damit eine tolle Möglichkeit, etwas Geld mit Hilfe Ihrer Website oder Ihrem Blog zu verdienen.

Sie können, wenn Sie sehr gute Ideen für Layouts haben, Ihre Templates im Internet auf den Marktplätze für Web-Vorlagen anbieten, und viele setzen wenn Sie gut sind Backlinks zu Ihnen.

Wenn Sie möchten, können Sie sogar Ihre Website oder Ihren Blog als Vorlage verwenden, wo Sie Ihre Demonstrationen verkaufen.

Diese Monetarisierung Technik funktioniert am besten, wenn Ihre Vorlagen von vielen gewollt werden.

Verdienen mit Hilfe eines Newsletter

Die Nutzung Ihres Blogs oder Ihrer Website als Werkzeug, um Namen und E-Mails für einen Newsletter sammeln ist eine wirklich gute Möglichkeit, Geld mit Hilfe einer Webseite zu verdienen,
weil es ein solides Geschäftsmodell darstellt und auch im Laufe der zeit in der Größe wächst.

Nicht nur das ein Newsletter Ihnen helfen kann, dass Sie in Kontakt mit Ihren Lesern bleiben, nein Sie können den Newsletter auch dazu nutzen,
um gelegentlich andere Produkte oder Dienstleistungen anzubieten und zu Verkaufen.

Durch einen Newsletter selbst halten Sie Ihre Leser immer wieder dazu an, öfter auf Ihre Internetseite oder Ihren Blog zu schauen.
Wenn Sie aber gleichzeitig Ihren Newsletter mit dem Verkauf von Produkt oder einer Dienstleistung gekoppelt haben, dann können Sie so eine Menge Geld machen.

Verwenden Sie Ihre Blog oder Ihre Website als Portfolio

Wenn Sie eine guter Texter sind, oder wenn Sie eine andere Art von Medien zu verkaufen haben, wie Fotos, Videos oder Audiofiles, dann könnte Ihre Website ist ein großartiger Ort sein, um Werbung und Präsentation für Ihre Dienstleistungen machen.

Diese Methode zu verwenden, um Ihre Website oder Blog Monetarisieren ist eine gute Idee, wo Sie in besonderen auch in Abschnitten fremder Website, Portfolios Ihre Arbeit veröffentlichen sollten.

Wenn Sie für Ihre Arbeit oder Ihre Dienste werben können Sie dann gleich einen Link zurück zu Ihrem Online-Portfolio legen.

Nachdem Sie diese Portfolios gesetzt haben, wird es ihnen helfen, dass potentielle Kunden schneller zu Ihnen finden und Sie für Ihre Arbeiten auch einen guten Preis erzielen.

Verkauf von Merchandise Produkten

Möglich ist, dass Sie Waren mit dem Logo Ihrer Website oder Blog- Branding verkaufen.

Es ist kein Problem mehr, dass Sie auf Ihrer Website T-Shirts, Mützen, Mousepads, Tassen und vieles mehr mit Ihrem Design anbieten.

Damit können Sie nicht nur einen Gewinn aus dem Verkauf dieser Waren erzielen, sondern machen auch gleichzeitig wiederum Werbung in eigener Sache mit diesen Dingen.

Alles, was von Ihrer Seite aus dafür erforderlich ist, ist die Schaffung von dem Design, Logo oder einem Bild das Sie hoch laden, um es für die verkauften Produkte zu Verwenden.

Sie können Ihre Website oder Ihr Blog-Logo nutzen, oder Sie schaffen etwas Besonderes nur für die Ware.

Während Sie einen kleinen Gewinn von jedem verkauften Artikel erhalten werden, erhalten Sie dadurch auch kostenlose Werbung für Ihren Blog oder Ihre Website in den Prozess.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>