Marketing mit eMails

Erfolg mit Email-Marketing

E-Mail-Marketing hält viele Vorteile für werbetreibende Unternehmen, Personen und Institutionen bereit, ganz besonders dann im Vergleich zur Print-Werbung.

Die Vorlaufzeit eines Mailings z.B. hier nur 3 – 5 Tage, je nachdem, wie und ob HTML-Mailss erstellt, oder nur Textbotschaften verschickt werden sollen.

Der grösste Pluspunkt gegenüber der Printwerbung liegt darin, dass sehr geringe bis gar keine Materialkosten entstehen und eine die E-Mail-Kampagnen somit im sehr kostengünstig erstellt werden können.

Desweiteren werden die Webe-Mails nur an Adressen verschickt, die dem Erhalt von Werbung zugestimmt haben und an Ihrem Angebot Interessiert sind!

Was hält Ihren Erfolg im Email-Marketing denn noch auf?

Sind für Sie die Kosten für den Newsletterversand zu hoch?

Oder ist es Ihnen zu kompliziert den Newsletter-Versand durch zuführen?

Bereitet es Ihnen Mühe mit der gesetzeskonformen Adressverwaltung klar zu kommen?

Fehlen Ihnen genug Abonnenten um effektiv zu sein?

Werden Sie von nervtötenden Routine- und “Verwaltungsarbeiten” zurückgehalten?

Alle diese sogenannten Blockaden können SIe mit einem Klick beenden und mit diesem Tools zu Ihrem automatisierten Email-Erfolg kommen und all das ohne all die lästigen Routinen und nervigen Verwaltungen.

Newsletter? Kinderleicht! Hier 14 Tage Gratis Newsletter versenden!

Flatrate Newsletter ist zertifiziertes Mitglied der Certified Senders Alliance, der grössten zentralen Whitelist Europas.

Die beteiligten Provider in Europa stellen Emails, die über Flatrate Newsletter versendet werden in der Regel ohne serverseiteige Spam-Filterung zu.

Dazu gehören alle grossen Email-Dienste wie GMX, Web.de, Freenet Lycos und viele andere,die insgesamt über 50 Millionen Email-Postfächer verwalten.


Amazon hat unter der Marke “Amazon Web Services” eine Cloud-basierte E-Mail Versandplattform

mit dem Namen Amazon Simple Email Service (Amazon SES).

Der Dienst richtet sich an Unternehmen und Entwickler, die Marketing- und Transaktionsmails verschicken und dafür kein eigenes E-Mail-System in ihrem Haus aufbauen möchten.

SES will sicherstellen, dass die ausgehenden Nachrichten nicht im Spamordner der Empfänger landen.

Die Plattform informiert außerdem über nicht zugestellte E-Mails und Spambeschwerden.

Die Implementierung in das eigene Onlineangebot erfolgt über APIs.

Kunden von Amazon SES erhalten das erste Gigabyte an ausgehenden Daten gratis.

Amazon Kunden, die den Management-Dienst Elastic Beanstalk oder die Plattform EC2 nutzen, können mit SES bis zu 2000 E-Mails pro Tag kostenlos versenden.

Anschließend berechnet das Unternehmen 10 US-Cent pro 1000 E-Mails.

Außerdem werden 10 Cent pro Gigabyte eingehender Daten und 8 bis 15 Cent pro ausgehendem Gigabyte berechnet.

Bislang ist der Dienst nur in einer Betaversion verfügbar.

Zum Start können Kunden lediglich 200 E-Mails am Tag und maximal eine E-Mail pro Sekunde versenden.


Schlussendlich muss noch gesagt werden, dass kein anderes vergleichbares Medium derart günstig und schnell die Möglichkeit für Tests und Optimierung zusammen mit Ihren Kunden bietet.

Die “traditionellen Medien” sollten also Schritt für Schritt um den zusätzlichen Einsatz von E-Mail-Marketing Aktivitäten erweitert werden, um zum einen dieses neue Medium kennen zu lernen und sich zum anderen an eine sinnvolle Aufteilung des Einsatzes unterschiedlicher Kommunikationswege heranzutasten.

Das E-Mail-Marketing ist ein sehr vielversprechendes und erfolgreiches Tool, jedoch hat auch die Offline-Werbung ihre Daseinsberechtigung und manchmal führt gerade die Kombination unterschiedlicher Medien zur größten Erfolgswirkung.


Post to Twitter