Heute schon geXing´t, oder wie vernetzt ist Ihr Business?

 

www.xing.de ist in Europa die Nummer eins,

für den Aufbau neuer Business Kontakten!

 

 

 www.xing.de ist in Europa die Nummer eins, für den Aufbau neuer Business Kontakten!Es gibt neben den „grossen“ auch noch die unterschiedlichsten „kleinen“ sozialen Netzwerke.

Xing unterscheidet sich zum Beispiel von der derzeitigen Nr. 1 in soweit, dass in Facebook von privat bis Business so alles vertreten ist und Xing nur von Business interessierten Anwendern genutzt wird.

Alle, die sich im Xing bewegen, haben nur das Ziel neue reine Business Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und ihr eigenes Business für andere interessant zu machen, neue Jobs zu finden, oder auch die eigenen Geschäftsideen zu verbessern und umzusetzen.

 

 

 

 

Xing achtet selber darauf, dass kein Spam aufkommt und alle sich an die Grundregeln von Xing halten.

Xing wurde im Jahr 2003 von Lars Hinrich unter dem Namen Open Business Club = OpenBC gegründet und hatte von Anfang an, für die von Business gewohnten zukünftigen Nutzern, klare Strukturen.

Jeder Besucher konnte sofort erkennen, dass die Geschäftsidee die war, das hier sein Business mit dem Aufbau von Kontakten erweitern kann.

Xing ist zwar auch international, hat aber seinen Schwerpunkt in dem deutschsprachigen Raum.

Der Erfolg dabei gab dem mit seiner Idee Gründer recht und so konnte Xing nach nur 3 Jahren 2006 den Börsengang absolvieren.

Die Mitgliedschaft bei Xing hat zwei Versionsmodelle, den kostenlosen Account und den „Premium“ Account für monatlich 6 €, wobei den Premium Account nur etwa 7 Prozent der über 10 Millionen Nutzer verwenden.

Die grosse Masse der Web 2.0 Anwender schaut etwas verächtlich auf das „biedere“ Xing, aber gerade das „biedere“ klare gerade Netzwerk Xing ist bei vielen Unternehmern, Freiberuflern, Selbständigen und auch Heimarbeits Business Anwendern sehr beliebt.

Der Amerikanische gegenpart zu Xing „LinkedIn“, der gleichzeitig wie Xing auch im Jhre 2003 gestartet war, wurde 2009 auch in deutscher Version erweitert und hat den Abstand zu Xing im deutsprachigen Raum etwas verringert, wobei bei LinkedIn der englischsprachige internationale Raum Vorrang hat.

Der Vergleich von Xing zu Facebook hinkt, weil Facebook von jedermann genutzt wird, aber eben deshalb ist schon erstaunlich, das Xing nach Facebook in Deutschland auf Nr. 2 ist.

Es ist bekannt, dass viele der rund 30 % Mitglieder, die sich aus Unternehmern, Freiberuflern, Selbständigen und auch Heimarbeits Business Anwendern zusammensetzen mit Hilfe von Xing ihr Business ausbauen und festigen konnten.

Die restlichen Mitglieder sind sehr viele Angestellte und Business interessierte, wobei die Angestellten sich wiederum  sehr oft im Interesse des eigenen Unternehmens im Xing bewegen.

Xing hat es durch seinen durchdachten Business Aufbau geschafft sich auch als Plattform für die gehobene Jobvermittlung zu bestätigen und so nutzen viel Unternehmen Xing auch, um qualifizierte Mitarbeiter zu finden.

Denn jeder Nutzer kann für sich im Xing ein Profil mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen hinterlegen.

So hat Xing auch die „Xing Jobs“ mit den „Xing Unternehmensprofilen“ gekoppelt und den  Bewerbern so die Möglichkeit gegeben sehr viel leichter passende kompetente   Ansprechpartner aus den jeweiligen Unternehmen entdecken – und sich eventuell mit diesen verbinden.

Ob nun ein eigenes Event, oder Events über den Veranstaltungskalender persönlicher Einladung, Veranstaltungen werden bei Xing von den richtigen Interessenten gefunden.

Mitglied in einer der vielen entstanden Xing Gruppen zu werden, setzten oft die passenden Interessen voraus.

 

Alles in allem ist Xing mit einer der besten Netzwerk Plattformen, um Ihr Unternehmen oder  Heimarbeits Business erfolgreich voran zu bringen.

 

 

 

Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>