FAQ

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Benötige ich das Komplettpaket hier zwingend, um im Internet Geld zu verdienen?

Nein, natürlich nicht.

Sie können es auch einfach auf eigene Faust versuchen – die Frage ist nur, ob Sie mit dem Ergebnis ebenso zufrieden sein werden.

Muss ich programmieren können / ein Internetprofi sein / Informatik studiert haben, um mit dem PC erfolgreich Geld zu verdienen?

Nein, das muss man nicht.

Wenn man weiß, wie man einen Text in Word schreibt und wie man im Internet surft, dann erfüllt man die Grundvoraussetzungen, um von zu lernen, wie man im Internet Geld macht. Selbst wenn man bei 0 startet.

Ist die Website hier eine Abofalle?

Nein, absolut nicht. Sie zahlen ein einziges Mal €29,99 und erhalten dafür alles, was wir anzubieten haben.

Genau so, als ob Sie in einem Geschäft das erwerben würden.

Es entstehen keine versteckten Kosten, keine monatlichen Beiträge und keine plötzlichen Rechnungen.

Die Zugangsberechtigung zum Insider-Bereich inklusive Zusatzinfos ist für alle Kunden kostenlos.

Ist die Website hier ein Schneeball-, Pyramiden- oder MLM-System?

Nein, ist sie nicht.

Sie erwerben hier keine Lizenz oder dergleichen und müssen auch nichts abkaufen, das Sie dann an Andere weiterverkaufen sollen.

Es gibt keine Hierarchie, keine „Kapitäne“ oder wie diese ganzen MLM-Begriffe auch immer heißen mögen, denen Sie Geld geben müssten.

Sie verdienen für sich und nur für sich alleine Geld.

Ist das Ganze überhaupt legal? Wie sieht es aus mit Steuern?

Ja, natürlich ist Online Marketing legal.

Sie können mit seriösen und allgemein bekannten Unternehmen zusammenarbeiten, wie zum Beispiel Google, T-Mobile, Amazon oder Quelle.

Da Sie sehr wahrscheinlich mehr als €400 im Monat zusätzlich verdienen wollen, müssen Sie Ihre Einkünfte steuerlich als Nebeneinkommen aus selbstständiger Arbeit angeben.

Die Anmeldung einer Unternehmung bzw. eines Gewerbes ist ab einem gewissen Verdienstniveau durchaus ratsam, allerdings genügt es zu Beginn, die Kleinstunternehmerregelung in Anspruch zu nehmen.

Sobald Sie aber die €17.500-Grenze überschreiten, sollten Sie Sich mit einem Steuerberater zusammensetzen und die für Deine individuelle Situation passende Lösung ausarbeiten.


Kann ich nur verdienen, wenn ich bereits eine Homepage/Webseite habe?

Nein.

Wie viel muss ich sonst noch investieren, wenn ich erfolgreich mit deinen Methoden Geld verdienen möchte?

Zuerst einmal nicht.

Davon abgesehen empfiehlt es sich natürlich, ab einem gewissen Niveau das Geld für eine eigene Domain (ca. € 0,50 pro Monat) sowie für professionelles Webhosting (ca. € 6,90 pro Monat) anzurechnen.

Aber keine Sorge – wenn Sie soweit sind, ist das dann kein Problem

.

Wenn man wirklich so viel online verdienen kann – warum tut das nicht jeder?

Eine Frage, die oft gestellt wird.

Dabei ist es ganz einfach: Weil nur die Allerwenigsten wissen, wie es geht.

Das ist darüber hinaus auch der große Vorteil für diejenigen, die es wissen, denn so gibt es viel weniger Konkurrenz und mehr Geld für die, die Bescheid wissen.

Darum verraten die wenigsten ihre Methoden und Geheimnisse.

Können auch Sie das schaffen?

Natürlich.

Das kann Quasi jeder.

Sie müssen nur leistungsbereit sein, denn geschenkt bekommen Sie nichts.

Das Ganze hier ist im Verhältnis zum Einkommen zwar sehr einfach – aber es ist eben trotzdem Arbeit.

Netter Nebeneffekt dieser Tatsache: Wenn Sie Sich mehr ‘reinhängen, verdienen Sie auch sehr viel mehr!

Wer zahlt mir mein Geld aus? Und wann?

Das hängt ganz davon ab, welche dieser zahlreichen Methoden Sie letztlich umsetzen.

Wenn Sie mit Partnerprogrammen Geld verdienen wollen, bekommen Sie Ihr Geld von den Affiliate-Netzwerken, bei denen Sie Sich kostenlos anmeldest. Diese verwalten die Gelder zwischen Händlern und Partnern und zahlen Ihre Einnahmen entweder zum 1. oder zum 15. eines jeden Monats aus. Manche Netzwerke zahlen auch häufiger aus – “belboon” zum Beispiel alle 10 Tage.

Post to Twitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>