Web Fundstücke der Woche…

 

Zum Sonntag wie immer, nun ein paar bunte kurz News für Euch, die uns im laufe der Woche aufgefallen sind…

 

 

Es ist ein schlimmer Ort im Darknet wo Pädophile ihre Kinderpornos austauschen. Nun hat sich die Hackergruppe Anonymous vorgenommen  gegen die Kinderschänder vor zu gehen. Letzte Woche hat Anonymous das erste Mal die Website Lolita City besucht und gleich mal die Daten von den Kinderschändern mitgenommen. Zum Beweis wurden 1.589 Benutzer veröffentlicht.

Die Pädophilien Website Lolita City ist Im Fadenkreuz von Anonymous!

 

Es ist ein schlimmer Ort im Darknet wo Pädophile ihre Kinderpornos austauschen.

Nun hat sich die Hackergruppe Anonymous vorgenommen  gegen die Kinderschänder vor zu gehen.

 

.

 

Continue reading

Post to Twitter

Das Web der Zukunft?

Was bringt uns die Zukunft im World Wide Web?

 

Was bringt uns die Zukunft im World Wide Web?

 

Was uns das Internet der Zukunft alles bringt kann keiner genau voraus sagen.

Es wird spannend zu erfahren welche Automarke zuerst in der Lage ist, digitale Freundschaft´s  Anfragen im sozialen Web zu stellen.

Ford und Toyota arbeiten ja nach eigenen Angaben schon Hochdruck an der Entwicklung  neuer Fahrzeuge, die dann in der Lage sein sollen, sich mit dem Besitzer digital zu Verbinden und ihm so Informationen und Warnungen auszutauschen.

 

.

Continue reading

Post to Twitter

Facebook führt Weltweites Creditsystem ein.

 

Facebook hat nun beginnt nun für alle Spiele und Apps,

die in Verbindung mit Facebook stehen, eine virtuelle Währung zu erstellen

 

So soll es bald möglich sein, dass Facebook ein Weltweit einheitliches Creditsystem für aller Arten von Games und andere kostenpflichtige Funktionen bereithält.So soll es bald möglich sein, dass Facebook ein Weltweit einheitliches Creditsystem für aller Arten von Games und andere kostenpflichtige Funktionen bereithält.

 

So wird Facebook als soziales Medium nun auch noch Finanzverwalter für alle Beteiligten.

Bald wird es dann überall Prepaid Karten für Facebook ähnlich den Handykarten zu kaufen geben.

Das ist zur einen Seite für neue Kleine Unternehmen, Freiberufler, Heimarbeiter und kleine App Entwickler gut, denn nun brauchen sie sich um kein eigenes kostenpflichtiges Zahlsystem  kümmern, aber auf der anderen Seite ist man damit wieder einmal mehr an Facebook gebunden.

 

.

Continue reading

Post to Twitter

iPad Nutzung in Europa

 

Sanoma hat Europaweit eine Studie zur Nutzung des iPad durchgeführt.

 

 

Sanoma hat Europaweit eine Studie zur Nutzung des iPad durchgeführt.

 

So ist das iPad eins der beliebtesten Internetgeräte.

Laut der Studie wurden 3.673 Personen aus Deutschland, Belgien, Niederland, Ungarn, Russland und Finnland befragt.

Im durchschnitt waren die Personen 39 Jahre alt und mit beruflicher akademischer Qualifikation.

.

 

Continue reading

Post to Twitter

Web Fundstücke der Woche…

 

Zum Sonntag wie immer, nun ein paar bunte kurz News für Euch, die uns im laufe der Woche aufgefallen sind…

 

Ist schon traurig, wenn man hören muss, wie die Politiker in Sachen Bürgerrechte und Freiheit ticken.  Und es öffentlich befürworten, dass die eigenen Bürger mit Hilfe eines Staatstrojaners observiert werden.

Hans-Peter Uhl zum Staatstrojaner

 

 

 

Continue reading

Post to Twitter

Warum Inhalte für SEO das wichtigste sind.

 

Der Content ist die Nummer eins bei erfolgreichem SEO

 

 

Der Content ist die Nummer eins bei erfolgreichem SEO  Ein erfolgreiches SEO erreichen Sie mit einer zielgerichteten Content- Marketing Strategie, die sich darauf  konzentriert ihren Inhalt auf die SEO Anforderungen zu trimmen.Ein erfolgreiches SEO erreichen Sie mit einer zielgerichteten Content- Marketing Strategie, die sich darauf  konzentriert ihren Inhalt auf die SEO Anforderungen zu trimmen.

 

Früher waren es in vielen Bereichen, bezahlte Links, die bei SEO schon Erfolg brachten, aber seit der Panda Algorithmus bei Google aktiv ist, ist es so gut wie vorbei sich im SEO nach vorne zu schummeln.

 

.

Continue reading

Post to Twitter

Berufsunfähigkeit bei Heimarbeit

Immer mehr Menschen wagen den Weg in die Selbstständigkeit

und nicht wenige von Ihnen arbeiten von zuhause, also in Heimarbeit.

 

Immer mehr Menschen wagen den Weg in die Selbstständigkeit und nicht wenige von Ihnen arbeiten von zuhause, also in Heimarbeit.

Dies kann unterschiedliche Formen haben.

Sei es die Arbeit im Home-Office, Telemarketing oder die Produktion von Waren in den eigenen vier Wänden, Heimarbeit kann sich ganz unterschiedlich gestalten.

Ähnlich wie bei anderen selbstständigen Berufsfeldern sind Sie jedoch dabei ganz auf Ihre eigene Arbeitskraft angewiesen.

Dies kann zu einem ernst zu nehmenden Problem werden, wenn Sie für längere Zeit erkranken oder sogar berufsunfähig werden.

Gründe für Berufsunfähigkeit
Dabei unterschätzen die meisten Menschen gerade eine mögliche Berufsunfähigkeit.

 

.

Continue reading

Post to Twitter